Für den kleinen Rennfahrer – Autobetten für Kinder

So schlafen heutzutage “Schumi junior” und “Klein-Vettel”: Der Deutschen liebste Kinder sind? Richtig! Die eigenen Sprösslinge, dicht gefolgt von den Autos. Warum die Themen nicht mal miteinander kombinieren, vor allem, wenn diese Kombination bei den Kindern einen wahren Begeisterungssturm auslösen kann? Denn unsere Kleinen wissen auch sehr früh, welche Themen im Leben wirkliche Spannung versprechen. Und hierzu gehört nun mal die Welt der Autos. Da man aber im zarten Kindesalter noch keinen Führerschein besitzt, wäre doch vielleicht ein Bett in Autoform direkt im Kinderzimmer der gelungene Ersatz?

Zwei Fliegen mit einer (Heck-)Klappe schlagen

Zudem ist der allabendliche Gang ins Bett bei vielen Kindern nicht besonders beliebt – Eltern mit entsprechenden Kindern wissen, wovon die Rede ist. Ganz anders stellt sich aber diese Situation dar, wenn im Kinderzimmer der Superschlitten wartet. Kinderbetten in Auto-Form können durchaus wahre, pädagogische Wunder bewirken. Ob als Luxuskarosse in edlem Design oder als wind-schnittiger Rennwagen beziehungsweise robuster Geländewagen oder Jeep, für jeden Geschmack der kleinen “Racer” ist hier was dabei. Sogar Kinderträume werden ab sofort wahr: Das Feuerwehrauto, den Bagger oder der Polizeiwagen – ab jetzt gibt es auch diese Modelle in Form von Kinderbetten. Wenn Sie sich über die Vielfalt der Modelle schon mal gleich ein Bild verschaffen möchten, googeln Sie am besten jetzt nach Autobetten.

Alles echt wie bei den Großen

Dabei steht die Schlaf-Karosse fürs Kind Papas echtem Schlitten so gut wie in nichts nach: Das kindgerechte Bett-Mobil hat funktionstüchtige Scheinwerfer – auf Wunsch auch in entsprechender LED-Ausführung – als Felgenbeleuchtung, Unterboden-Lighshow oder eindrucksvolle Front-Scheinwerfer. Des Weiteren gibt es eine Hupe, ein Gaspedal und natürlich – ganz wichtig – den Gangschalthebel. Sogar einen eigenen Autoschlüssel für den “Schlafwagen” gibt es auf Wunsch. Da stellt sich dann schon mal die Frage, ob der allabendliche Gang ins Bett nicht plötzlich doch zur vielgeliebten Tradition werden kann?

Gleichberechtigung beginnt im Kinderzimmer

Wer nun glaubt, die Autobetten seien nur etwas für Jungs, der irrt gewaltig. Auch Mädchen können sich für die Schlaf-Limousinen durchaus begeistern. Hier zählen statt Power und PS dann Schick und Eleganz – zum Beispiel in Form eines pinkfarbenen Cabriolets oder einer rosafarbenen Nobelkarosse mit zusätzlichem Blümchen-Muster. Überhaupt ist der Vielfalt der Kinderbetten in Autoform so gut wie keine Grenze gesetzt, ob als “Einzelgefährt” oder als Doppelstockbett in Form eines englischen Hoch-Busses mit fester Hochbettleiter und echtem Führerstand, die Autobetten für Kinder gibt es sowohl in relativ einfach gehaltener Karosserie aus Holz bis hin zur hochglanz-lackierten Karosserie aus Kunststoff. Und übrigens: Auch tagsüber ist der kindliche Schlafplatz fortan kein Tabu mehr, sondern – ganz im Gegenteil – ein hoch begehrter Spielort, der vom Bett ganz schnell und unkompliziert zum ausschließlich flotten Flitzer umgebaut werden kann, was nichts anderes bedeutet, als dass die heißesten Rennen der Zukunft mit Sicherheit in den Kinderzimmern der Nation stattfinden werden. Überzeugen Sie sich selbst und gehen Sie weiter zu http://www.kinderbetten.com/autobetten.